17. Oktober 2011
7.Internationale Pfändercup 2011

Starke Teams aus Deutschland, Italien der Schweiz und Österreich kämpften um den Sieg beim 7. Internationalen Pfändercup

Am 15. Oktober ging in der Sporthalle Schendlingen in Bregenz der 7. Internationale Pfändercup (4 Nationenturnier) für traditionelles Karate über die Bühne. Bei diesem Turnier bei dem Kinder und Erwachsene gemeinsam in den Disziplinen, Fuku-Go, Kata-Einzel, Kata-Team, Enbu, Gogo-Kumite und Kumite um den Mannschaftssieg kämpfen war bis zum Schluß Spannung angesagt. In einem hervorragend besetzten Starterfeld, bekamen die zahlreich erschienen Zuschauer Karate auf höchstem Niveau zu sehen. Nach sechs Disziplinen lag das österreichische Team, mit Siegen in den  Bewerben Fuku-Go Knaben 1, duch Ilisa A., Kata-Einzel weiblich durch Hannah J., und Fuku-Go Knaben 2 durch Bilal A., mit dem deutschen Team gleich auf. Alles schien auf einen spannenden Zweikampf zwischen Österreich und Deutschland hinaus zu laufen, aber im weiterem Verlauf des Turnieres zeigte sich das deutsche Team in rund um Eisenmann Helmut (5.Dan) in den Kumite Bewerben als unbezwingbar  und lag am Ende 14 Punkte vor Österreich. Am Ende eines nervenaufreibenden Karate Event konnte unser Team aber über den zweiten Platz freuen.

Die Platzierungen an diesem Tag:

Siegerliste_Pfändercup_2011

Bilder:

http://gallery.me.com/blon#100109