28. Oktober 2018
3. ASVÖ Nachwuchscup in Bregenz

Vergangenes Wochenende ging in Bregenz das Finale des diesjährigen ASVÖ Nachwuchscups über die Bühne. Dabei ging es für die rund 50 teilnehmenden Karatekas aus Vorarlberg, Tirol und der Schweiz nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um Punkte für die Gesamtwertung über alle drei Nachwuchscups 2018 hinweg. Dementsprechend spannungsgeladen war die Atmosphäre.

Den Auftakt machten wie immer die Mädchen der Klasse Kinder 1, wo es dieses Mal ausgeglichene und spannende Kämpfe zu beobachten gab. Beeindruckend war vor allem die Leistung von Ajla (Ragaz), die sich bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich den Sieg in der Kata und den zweiten Platz im Kumite erkämpfte. Den zweiten Rang in der Kata sicherte sich Magdalena (Egg), gefolgt von Ema (Ragaz). Im Kumite setzte sich Fariza (Bregenz) durch, der dritte Platz ging an Magdalena (Egg).
Bei den Jungen der Klasse Kinder 1 wurde Tamerlan (Bregenz) seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich sowohl in der Kata als auch im Kumite den ersten Platz. Rang zwei in der Kata ging an Simon (Feldkirch), Rang drei an Bogdan (Bludenz). Im Kumite wurde Nico (Kematen) Zweiter, den letzten Podestplatz holte sich Simon (Feldkirch).

Einen erneuten Doppelsieg konnten die Bregenzer in der Klasse Kinder 2 weiblich bejubeln. Hier holte sich Favoritin Rajana B. in Kata und Kumite den ersten Platz. Rang zwei und drei in der Kata gingen an ihre Vereinskolleginnen Elpiniki und Rajana A. Im Kumite konnte sich Daria (Bludenz) vor Ayten Nur (Feldkirch) den zweiten Platz sichern.
In der Klasse Kinder 2 männlich lagen die Leistungen der einzelnen Karatekas dicht beisammen. Dies machte es den Schiedsrichtern sehr schwer, einen Sieger zu bestimmen. In der Kata setzte sich schließlich Sandro (Kematen) vor Florian (Bregenz) und Dmytro (Bregenz) durch. Im Kumite gewann Lennox (Feldkirch) vor den beiden Kematern Lenny und Noa.

In der Jugendklasse der Mädchen lieferten sich Katina (Feldkirch) und Clea (Kematen) einen spannenden Zweikampf, den am Ende Katina in der Kata und Clea im Kumite für sich entscheiden konnte.
Bei den Jungen der Jugendklasse konnte Niklas (Feldkirch) die Schiedsrichter mit seinen Katavorführungen beeindrucken und diesen Bewerb gewinnen. Zweiter wurde Tobias (Kematen) und Dritter Sebastian (Feldkirch). Im Kumite siegte Sebastian (Feldkirch) vor Niklas (Feldkirch) und Tobias (Kematen).

Mit Spannung warteten anschließend alle auf die Verkündung der Gesamtsiegerinnen und -sieger über alle drei ASVÖ Nachwuchscups 2018 hinweg. In der Klasse Kinder 1 weiblich holte sich Magdalena (Egg) den Pokal, die Silbermedaille ging an Fariza (Bregenz) und Bronze an Norina (Alvaneu). Bei den Jungen der Klasse Kinder 1 wurden die Podestplätze von Tamerlan (Bregenz), Nico (Kematen) und Simon (Feldkirch) besetzt. Auch der Sieg in der Klasse Kinder 2 weiblich ging nach Bregenz – an Rajana B. Silber holte sich Ayten Nur (Feldkirch) und Bronze Rajana A. (Bregenz). In der Klasse Kinder 2 männlich konnte Florian einen weiteren Pokal für den Bregenzer Verein mit nach Hause nehmen. Der zweite und dritte Platz musste dann aber den Kematern Sandro und Lenny überlassen werden. In der Jugendklasse der Mädchen konnte sich Katina (Feldkirch) vor Clea (Kematen) und Lara (Egg) ganz oben auf dem Podest platzieren. Den Gesamtsieg bei den Jungen sicherte sich Niklas (Feldkirch) vor Tobias (Kematen) und Sebastian (Feldkirch). In der Vereinswertung konnte sich Bregenz vor Feldkirch und Kematen behaupten.

Wir danken allen teilnehmenden Karatekas, den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, sowie allen treuen Zuschauerinnen und Zuschauern für ihr Engagement bei den diesjährigen ASVÖ Nachwuchscups. Am 24. November wartet mit der Landesmeisterschaft in Feldkirch schon das nächste Turnier und sicherlich eines der Highlights in jeder Wettkampfsaison. Mehr Details sind unter http://www.tkvv.at/?event=vorarlberger-meisterschaften zu finden.

Siegerliste_Kata_ASVÖ_Nachwuchscup_2018_03
Siegerliste_Kumite_ASVÖ_Nachwuchscup_2018_03
Gesamtergebnisliste_2018_03