29. November 2017
Landesmeisterschaft 2017 in Feldkirch

CIMG0145Vergangenes Wochenende beendete der TKVV die diesjährige Wettkampfsaison mit der Landesmeisterschaft in Feldkirch. Über 80 Starterinnen und Starter aus sechs Vereinen folgten der Einladung des Bushido Karate Klub Feldkirch und kämpften in 17 verschiedenen Kategorien um den Vorarlberger Landesmeister-Titel. Natürlich waren auch bei diesem Turnier wieder zahlreiche Eltern und Freunde der teilnehmenden Karatekas vor Ort, um diese kräftig zu unterstützen. Enttäuscht wurden sie an diesem Tag bestimmt nicht, denn gleich von Beginn an gab es spannende Kämpfe zu bestaunen.


Im Katabewerb der Mädchen unter 11 Jahren zeigte Rajana Alihadziev eine tolle Darbietung nach der anderen und sicherte sich schließlich den Landesmeistertitel. Im Kumite musste sie den Sieg nach einem packenden Finalkampf Ajla Alicevic (Ragaz) überlassen. Da Ajla als Starterin eines Schweizer Vereins allerdings nicht zur Landesmeisterin gekürt werden konnte, ging der Titel an Rajana.
Auch die Jungen der Klasse Kinder 1 machten es den Schiedsrichtern nicht einfach, einen Sieger zu bestimmen. In der Kata konnte sich schließlich Tamerlan Bersanova (Bregenz) den Landesmeistertitel sichern. Im Kumite gewann Florian Zörner (Bregenz) nach einem engen Zweikampf mit seinem Vereinskollegen Tamerlan.

Bei den Mädchen der Klasse Kinder 2 wurde Rajana Bersanova (Bregenz) ihrer Favoritenrolle gerecht und holte sich sowohl in der Kata als auch im Kumite die Goldmedaille. Auch bei den Jungen gab es einen Doppelsieg zu bejubeln: Dmytro Palamaryuk (Bregenz) sicherte sich in beiden Bewerben den Landesmeistertitel.

Ein Highlight waren auch dieses Jahr wieder die Teamkata-Bewerbe. In der Klasse Kinder 1 kürte sich das Team Bregenz 1, bestehend aus Leon König, David König und Tamerlan Bersanova zum Sieger. Der Titel in der Klasse Kinder 2 ging an das Team Egg 3, bestehend aus Lina Sutterlüty, Lara Waldner, Anna Lena Zünd. In der Allgemeinen Klasse durfte das Team Bregenz 5, bestehend aus Clara Hämmerle, Isabella Hämmerle und Emanuel Wild, über den Sieg jubeln.

Erfreulicherweise gut besetzt war dieses Jahr auch das Starterfeld in der Allgemeinen Klasse. Zum Abschluss des Tages bekamen die Zuschauer hier noch einmal Karate auf höchstem Niveau geboten. Bei den Damen war Anina Maissen (Krumbach) an diesem Tag nicht zu schlagen und erkämpfte sich sowohl in der Kata als auch im Kumite den Landesmeister-Titel. Im Kata-Bewerb der Seniorinnen siegte Adriana Maximos (Bregenz).
Bei den Herren zeigte Emanuel Wild (Bregenz) die besten Nerven bei seinen Katavorführungen und durfte die Goldmedaille in Empfang nehmen. Im Kumite verwies Stefan Scheikl (Bludenz) all seine Gegner auf die Plätze und holte sich den Landesmeister-Titel. Und schließlich siegte Thomas Willi (Krumbach) noch im Kata-Bewerb der Senioren.

In der Vereinswertung liegt der Samurai Karate Klub Bregenz mit 12 Goldmedaillen ganz klar an der Spitze. Dennoch können auch die anderen Vereine stolz auf ihre Trainingsleistungen zurückblicken, immerhin konnte doch jeder Verein mindestens eine Goldmedaille für sich beanspruchen.

Bevor es nun für alle Karatekas in die wohlverdiente Winterpause geht, steht kommendes Wochenende noch der Prüfungslehrgang in Feldkirch auf dem Programm. Wir freuen uns darauf, auch bei diesem Ereignis wieder viele TeilnehmerInnen und ZuschauerInnen begrüßen zu dürfen.

Siegerliste Schüler – LM 2017
Siegerliste A – LM 2017