8. Dezember 2015
Landesmeisterschaft in Feldkirch

Den Schlusspulandesmeisterschaftnkt im Vorarlberger Karate-Turnierjahr 2015 bildete die Landesmeisterschaft am 07. November. Gastgeber war auch heuer wieder der Bushido Karate Klub Feldkirch. Er sorgte mit viel Engagement für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer. Um den Konkurrenzkampf unter den Karatekas noch weiter zu erhöhen, nahmen nicht nur Vertreter der vier Vorarlberger Karatevereine teil, sondern auch Kämpferinnen und Kämpfer aus Alvaneu (Schweiz).

Durch das kleine, aber elitäre Teilnehmerfeld gestalteten sich die Kämpfe äußerst spannend. Im Schülerbewerb gab es einige erwartete Favoritensiege, aber dennoch auch einige Überraschungen. Bei den Mädchen unter 11 Jahren sicherte sich Nici Maximou (Bregenz) sowohl in der Kata als auch im Kumite mit einer starken Leistung den Landesmeistertitel. Silber ging in der Kata an Jovana Vukovic (Bregenz), die sich zudem im Kumite die Bronzemedaille sicherte. Dritte in der Kata wurde Emma Waldner (Egg), die sich im Kumite den Vizelandesmeistertitel erkämpfen konnte. Bei den Jungen unter 11 Jahren siegte in der Kata Jonas Rederer (Feldkirch) vor Emanuel Laterner (Bludenz) und Mihailo Vukovic (Bregenz). Im Kumite kämpfte sich Emanuel Laterner ganz oben aufs Siegerpodest. Silber ging an Mihailo Vukovic und Bronze an Mike Strasser (Feldkirch). Im Teamkatabewerb verwies das Team aus Egg (Lara Waldner, Emma Waldner, Anna Lena Zünd) die Konkurrenz auf die Plätze und sicherte sich den Landesmeistertitel. Silber ging an das Team Feldkirch 3 (Mike Strasser, Haktan Özger, Ekrem Keskin) und Bronze an Feldkirch  1 (Dejana Kovacevic, Ayten Nur Özger, Jonas Rederer). Zu guter Letzt stand noch der Bewerb Fuku Go auf dem Programm. Bei den Mädchen setzte sich Emma Waldner vor Nici Maximou und Jovana Vukovic durch. Im Bewerb der Jungen siegte Sedat Demir vor Ekrem Keskin und Mike Strasser.

Sehr spannende Kämpfe gab es auch in der Klasse der 12- bis 14-Jährigen zu bestaunen. Bei den Mädchen ließ Lara Waldner (Egg) all ihre Konkurrentinnen hinter sich und holte sich den Landesmeistertitel. Vizemeisterin wurde Katina Aberer (Feldkirch) und Bronze erkämpfte sich Leonie Seeberger (Bludenz). Im Kumite hatte Anna Lena Zünd (Egg) die Nase vorne und sicherte sich den Titel der Vorarlberger Landesmeisterin. Lara Waldner wurde Zweite und Leonie Seeberger sicherte sich ihre zweite Bronzemedaille. In den Bewerben der Jungen zeigten sich die Teilnehmer aus Alvaneu von ihrer besten Seite und sicherten sich Gold und Silber: Platz 1 erkämpfte sich sowohl in der Kata als auch im Kumite Domenic Buschauer und Rang 2 ging in beiden Bewerben an Sven Weibel. Sedat Demir (Feldkirch) erkämpfte sich zwei Mal Bronze und sicherte sich zudem den Landesmeistertitel. Im Bewerb Fuku Go gab es einen Egger Doppelsieg zu bejubeln: Landesmeisterin wurde Anna Lena Zünd vor Lara Waldner und Katina Aberer.

Zur Mittagszeit standen dann die Bewerbe der Erwachsenen auf dem Programm. Den Auftakt machten dabei die Damen. Nach tollen Katavorführungen und spannenden Kumitekämpfen setzte sich in der Kata schließlich Anina Maissen (Egg) vor Ronja Frenzel (Feldkirch) durch. Im Kumite zeigte Ronja Frenzel dagegen die bessere Leistung und sicherte sich den Landesmeistertitel vor Anina Maissen. Bronze ging in beiden Bewerben an Natalie Kraßnitzer (Feldkirch). Im Bewerb Fuku Go holte sich Ronja Frenzel ihre zweite Goldmedaille, Silber erkämpfte sich Natalie Kraßnitzer und Dritte wurde Anja Sutterlüty (Egg). Bei den Herren war Hussein Ahmed an diesem Tag der stärkste Kämpfe und sicherte sich so zwei Mal Gold. Silber in der Kata ging an Lars Weibel (Alvaneu) und Bronze an Robert Natter (Egg). Im Kumite holte Stefan Scheikl (Bludenz) sich den Vizelandesmeistertitel), Dritter wurde Lars Weibel. In der Teamkata gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Schließlich setzte sich das Team Egg 2 (Anina Maissen, Anja Sutterlüty, Lara Waldner) durch und holte sich Gold vor dem Team Feldkirch 2 (Natalie Kraßnitzer, Ronja Frenzel, Katina Aberer).

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Zuschauern und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Jahr 2016.

Siegerliste Schüler – LM 2015
Siegerliste A – LM 2015